Das Baby verstehen

Neugeborene sind von Geburt an dazu in der Lage, sich und ihre Umwelt mit all ihren Sinnen wahrzunehmen.

Sie sind außerdem mit vielen Fähigkeiten ausgestattet, die sie zu meisterhaften Kommunikationspartnern machen.

 

Von Anfang an sind sie einzigartige Persönlichkeiten, die sehr gut mitteilen können, was sie von ihren Eltern für ihre gesunde Entwicklung brauchen.

 

Wir müssen ihre Signale nur wahrnehmen und verstehen.

 

Viele wissenschaftliche Arbeiten haben dies bis heute belegt.

 

Der Elternkurs "Das Baby verstehen" behandelt die Kommunikation zwischen Babys und ihren Eltern.

 

Wir lernen, Signale von Babys zu beobachten und zu deuten. Dazu nutzen wir auch kurze Videosequenzen. Ziel ist es, das eigene Baby besser zu verstehen und seine Bedürfnisse zu "lesen".

 

Babys entwickeln eine sichere Bindung als stabiles Fundament ihrer Persönlichkeit, wenn ihre Eltern feinfühlig auf ihre Bedürfnisse eingehen. Dies ist wissenschaftlich vielfach belegt.

Eltern erhalten im Kurs Informationen über frühe Entwicklungsprozesse, die ihnen bei der Betreuung ihres Kindes helfen werden. Sie werden für das Ausdrucksverhalten ihres Babys sensibilisiert und können so mehr Freude mit ihm zusammen haben. Es wird Missverständnissen zwischen Babys und Eltern vorgebeugt. Probleme werden so rechtzeitig erkannt und gelöst, sodass sie nicht auf Dauer den Umgang mit dem Kind belasten.

 

Typische Probleme rund um die Geburt und die erste Zeit mit dem Baby werden im Kurs ebenfalls thematisiert und Hilfen aufgezeigt. Dadurch wird ganz erheblich Stress bei Eltern und Kindern vorgebeugt. Eltern, die gelernt haben, wie wichtig Feinfühligkeit und Gelassenheit für die Entwicklung des Kindes, sowie für Familie und Paarbeziehung sind, geben dem Kind beste Entwicklungsbedingungen. Es wird eine tragfähige Eltern-Kind-Bindung aufgebaut.

 

Der Elternkurs wurde an der Universität Heidelberg durch Prof. Cierpka und KollegInnen entwickelt und basiert auf langjährigen Erfahrungen in der interdisziplinären Eltern-Säuglings-Sprechstunde der Abteilung für psychosomatische Kooperationsforschung und Familientherapie und dem derzeitigen Wissensstand der Forschung.

 

Der Kurs hat drei Abende:

1) Babys Signale und Entwicklung im 1.Jahr

2) Babys Weinen, Gründe und Hilfen

3) Der Aufbau einer sicheren Bindung im 1.LJ., intuitive Kompetenz als Eltern 

 

Haben Sie Fragen zu den Inhalten ? Kontaktieren Sie mich gerne über email/Telefonisch.

Kursort:Geburtshaus Frankfurt, Böttgerstraße 22, 60389 Ffm.

 

Anmeldung:Online über www.geburtshausfrankfurt.de oder Tel. 069 527282

 

 

 

 

+++Aktuelle Termine & Info's+++

 

Kurs 1: 7.1./14.1./21.1.20

Kurs 2: 17.3./24.3./31.3.20

Kurs 3: 5.5./12.5./19.5.20

jeweils dienstags 20-22 Uhr